Dozenten 2019-04-11T09:03:07+00:00

Unsere Dozenten sind international bekannte Fachpersonen aus Österreich, Deutschland, Holland, den USA und Mexico.
Beispielsweise organisieren wir Kurse von Charles Ridley in der Schweiz, neu auch in Deutschland und Österreich.

Daniel Agustoni, Sphinx-Workshops

Charles Ridley

Gründer der Dynamic Stillness School - Dozent - Therapeut - Autor

Charles Ridley

Charles lernte bei Dr. Major Bertrand DeJarnette, einem Schüler von William G. Sutherland und unterrichtete an Hugh Milne’s visionary craniosacral school.

Er ist Autor von „Präsent in der Stille“.
Er hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in diesem Feld und ist Begründer und Lehrer der Dynamic Stillness School.

zur Website … >

Don Joseph Goewey

Don Joseph Goewey

Mitbegründer von ProAttidude

Don Joseph Goewey

arbeitete an den stressigsten Orten dieser Welt, von bosnischen Flüchtlingslagern über Aids-Krankenstationen bis hin zu Gefängnissen. Er hat Workshops gehalten und den Leitgedanken in die Welt getragen: Stress ist Angst und Friede ist Kraft. Sein bisheriger Werdegang in Sachen menschliches Potential erstreckt sich über drei Jahrzehnte. Er ist Mitbegründer von ProAttidude, arbeitete mit dem humanistischen Psychologen Carl R. Rogers und mit Gerald Jampolsky, dem Begründer von Attitudinal Healing zusammen. Er entwickelte ein mittlerweile erfolgreich angewendetes Modell welches direkten Einfluss auf Hirnstrukturen nimmt, um Stressreaktionen zu überwinden bzw. auszulöschen.

zur Website … >

Jaap van der Wal

Jaap van der Wal

Arzt und Privat-Dozent im Ruhestand

Jaap van der Wal

Dr. Jaap van der Wal ist Arzt und war bis 2012 tätig als universitärer Privat-Dozent für Anatomie, Bewegungswissenschaft und Embryologie an der Universität Maastricht in den Niederlanden. Jetzt im Ruhestand doziert er im Rahmen der Organisation Dynamension auf der ganzen Welt Kurse zum Thema „Embryosophie“ Nach seinem medizinischen Staatsexamen (1973) hat er sich u.a. spezialisiert in der Funktionellen Anatomie des Haltungs- und Bewegungsapparates bzw. der Faszie und der Architektur des Bindegewebes im Verhältnis zur Propriozeption. Darüber hinaus gab er Vorlesungen über Philosophie und medizinische Anthropologie.
“Meine wissenschaftliche Leidenschaft aber ist und bleibt die Embryologie! Beide Bereiche (Bewegungswissenschaft und Embryologie) sind verknüpft durch die Begriffe von Bewegung und Form. Auf diesem Gebiet bin ich auch der Anthroposophie begegnet. Die goetheanische Phänomenologie ermöglicht mir die Brücke zu schlagen zwischen der ‘regulären’ Wissenschaft und der durch Geisteswissenschaft erweiterten Wissenschaft und führte mich zu der Dynamischen Morphologie. Durch die Dynamische Morphologie habe ich auch wieder eine Verbindung finden können zwischen Wissenschaft und Spiritualität, bzw. Religion”.

zur Website … >

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen